sabines mobile konditorei

Runderneuerter Citroen HY macht als Verkaufswagen Werbung für „Sabines Konditorei“  

Geplant war der Start von „Sabines Konditorei“ in Rodalben eigentlich zunächst als „rollende Einheit“, sagt Sabine Bunzel. Doch dann haben die Konditorin und ihr Mann Markus das sehr passende Verkaufslokal mit Backstube in der Hauptstraße in Rodalben gefunden und zugegriffen.
Doch der besondere Verkaufswagen war damit nicht vergessen, sagt Markus Bunzel. Nach mühevoller Arbeit steht nun das Schmuckstück bereit, auf Märkten und Festen, bei Hochzeiten und Feiern aller Art die bekannten Leckereien von „Sabines Konditorei“ anzubieten.
Mittelweile hat die Konditorei einen exzellenten Ruf durch ihre Torten aller Art und Kuchen, Petit Four und Gebäck. Da hatte auch der Verkaufswagen etwas Besonderes zu sein – und er kann sich sehen lassen. Ein Citroen HY musste es sein, meint Markus Bunzel. Unbedingt. Denn die Optik des Kastenwagen-Klassikers ist heute noch faszinierend, so ein Fahrzeug konnten nur die Franzosen bauen: Hochpragmatisch, technisch reduziert, modern in seiner Zeit - und mit ganz eigener Ausstrahlung.

34 Jahre lang, von 1947 bis 1981 baute Citroen die französische Interpretation des leichten Nutzfahrzeugs, in über 470 000 Exemplaren. Frontmotor, stabile Wellblech-Außenhaut wie beim berühmten Flugzeug Ju 52, ein Arbeitstier mit einigen Teilen des 2CV („Ente“) gebaut. Typisch französisch und in unzähligen Filmen zu sehen.

In der Nähe von Lyon hatte Bunzel den HY, den die Franzosen gerne "nez de cochon" (Schweinsnase) nennen, gefunden, auf einer französischen Verkaufsplattform a la eBay im Internet. Mit dem Besitzer parlierte er mit Hilfe der automatischen Google-Übersetzung. „Abenteuerlich“, sagt er. Dann kamen unzählige Stunden der Restauration, technisch und optisch. Ein ganzes Buch könne er dazu schreiben, sagt der Maschinenbaumechaniker. 1982 zugelassen, es müsse also einer der letzten vom Typ H sein, der gebaut wurde, sagt er. Nun steht das Schmuckstück mit großer Verkaufsklappe an der Seite in den Farben von „Sabines Konditorei“ für Einsätze bereit, innen ausgebaut, mit Kühltheke. Auf speziellen Märkten wird die rollende Konditorei nun zu finden sein, auch für Hochzeiten und Firmenfesten sei er schon gebucht, heißt es. Einen optisch passenden Hänger hat Bunzel auch gefunden. Der wird einen Flammkuchenofen aufnehmen, um das Angebot auf Festen rundzumachen.

Zur Fotostrecke Restauration Citroen HY

Citroen HY

restauration-hy_074 restauration-hy_039 restauration-hy_045 restauration-hy_121 restauration-hy_087 restauration-hy_146 restauration-hy_020 restauration-hy_094 restauration-hy_144 restauration-hy_103 restauration-hy_008 restauration-hy_041